Neues aus Hechtsheim

  • „Bewegung und Sport werden einen Boom erleben“
    von Gregor Starosczyk-Gerlach am 21. Februar 2021 um 11:13

    HECHTSHEIM – Eine Krise ist für kreative Köpfe oft Motor und Quelle von Inspiration. Johannes Behringer und Dominik Hauck, die Gründer von „Sportraum Mainz – Institut für Gesundheit und Leistung“ in Hechtsheim, nutzen das Prinzip und lassen trotzt der trüben Rückschau auf das vergangene Corona-Jahr die Köpfe nicht hängen. Ganz im Gegenteil: Die Jungunternehmer sind Der Beitrag „Bewegung und Sport werden einen Boom erleben“ erschien zuerst auf Lokale Nachrichten aus Mainz und Rheinhessen.

  • Fährt der Mainz Rider bald auf der Frankenhöhe?
    von Oliver Gehrig am 6. Februar 2021 um 14:29

    HECHTSHEIM – Die bessere Anbindung der Frankenhöhe an den Hechtsheimer Ortskern ist ein Thema, das den Ortsbeirat bereits seit Jahrzehnten beschäftigt. Besonders die Bewohner des Seniorenzentrums auf der Frankenhöhe haben große Schwierigkeiten, den Ortskern zu erreichen, da es auf dieser Strecke keinen ÖPNV gibt. Für Abhilfe könnte nun der neue Mainz Rider der Mainzer Mobilität Der Beitrag Fährt der Mainz Rider bald auf der Frankenhöhe? erschien zuerst auf Lokale Nachrichten aus Mainz und Rheinhessen.

  • Hausnotruf mit neuer APP – mehr Sicherheit für Zuhause!
    von Redaktion am 20. Januar 2021 um 15:47

    Johanniter Regionalverband Rheinhessen und ESWE kooperieren mit Familien ASSIST Seit zwei Jahren bietet ESWE mit dem ESWE Familien ASSIST ein System an, dass Menschen auch im hohen Alter ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden ermöglicht: Aktivitätssensoren und Türkontakte erkennen ungewöhnlich lange Ruhepausen oder Abweichungen von voreingestellten Tagesabläufen – so wie es ein aufmerksamer Der Beitrag Hausnotruf mit neuer APP – mehr Sicherheit für Zuhause! erschien zuerst auf Lokale Nachrichten aus Mainz und Rheinhessen.

  • „Wir sind als Gemeinschaft gewachsen“
    von Oliver Gehrig am 18. Januar 2021 um 9:33

    HECHTSHEIM – Mainz-Hechtsheim kommt gemeinsam als Gemeinschaft gut durch die Corona-Krise. Das sagt Ortsvorsteherin Tatiana Herda Munoz (SPD) im Gespräch mit der Lokalen Zeitung mit Blick auf das Jahr 2021. Frage: Wie kommt Hechtsheim bisher durch die Corona-Krise? Tatiana Herda Munoz: Pragmatisch und positiv. In allen meinen Gesprächen ist der Leitsatz „Wir können es nicht Der Beitrag „Wir sind als Gemeinschaft gewachsen“ erschien zuerst auf Lokale Nachrichten aus Mainz und Rheinhessen.

  • Bethlehem in Hechtsheim und Ebersheim
    von Gregor Starosczyk-Gerlach am 10. Dezember 2020 um 14:04

    HECHTSHEIM/EBERSHEIM – „Hast Du zu Hause Heu und Stroh?“ Unter anderem mit dieser so überraschend betitelten Werbeaktion für Heiligabend spüren die Christen der katholischen Pfarrgruppe Hechtsheim und Ebersheim der Weihnachtsbotschaft im Corona-Winter nach. „Auf Heu und Stroh im übertragenen Sinne sind wir ja nicht gerade stolz. Es sind Reste, etwas, das in der Ecke liegt Der Beitrag Bethlehem in Hechtsheim und Ebersheim erschien zuerst auf Lokale Nachrichten aus Mainz und Rheinhessen.